Liveticker

25.09.2019 19:00
THW KielTHW Kiel31:2313:12Brest MeshkovBrest HC Meshkov
  • 60
    Fazit:
    Der THW Kiel gewinnt am Ende einer zähen Partie dann doch standesgemäß mit 31:23 gegen den weißrussischen Vertreter Brest Meshkov. Während sich die Zebras im ersten Durchgang noch unnötig schwer taten und viel zu unpräzise agierten, lief die zweite Halbzeit dann deutlich besser. Gerade zum Ende hin setzte sich bei den Hausherren einfach die Qualität (auch von der Bank) und Fitness durch. Der THW steht mit fünf Punkten aus drei Spielen nun vorerst an der Tabellenspitze der Gruppe B und liegt absolut im Soll.
  • 60
    Spielende
  • 60
    Tor für THW Kiel, 31:23 durch Patrick Wiencek
  • 60
    Tor für THW Kiel, 30:23 durch Patrick Wiencek
  • 59
    Tor für Brest HC Meshkov, 29:23 durch Marko Panić
  • 59
    Tor für THW Kiel, 29:22 durch Rune Dahmke
  • 58
    Tor für Brest HC Meshkov, 28:22 durch William Accambray
  • 58
    Tor für THW Kiel, 28:21 durch Rune Dahmke
  • 57
    Tor für Brest HC Meshkov, 27:21 durch Branko Kankaras
  • 56
    Tor für THW Kiel, 27:20 durch Niclas Ekberg
  • 55
    Tor für THW Kiel, 26:20 durch Patrick Wiencek
  • 54
    Tor für THW Kiel, 25:20 durch Patrick Wiencek
  • 53
    Tor für Brest HC Meshkov, 24:20 durch Marko Panić
  • 52
    Tor für THW Kiel, 24:19 durch Miha Zarabec
    Der flinke Mittelmann bekommt heute nur wenig Spielzeit, ist aber dann hellwach. Tolle Balleroberung des Kielers, der mit einem herrlich, gefühlvollen Wurf abschließt.
  • 51
    Tor für THW Kiel, 23:19 durch Nikola Bilyk
  • 50
    Tor für Brest HC Meshkov, 22:19 durch Branko Kankaras
  • 48
    Eigentlich hatte man nicht das Gefühl, dass Brest hier noch fest an seine Chance glaubt. Weil Kiel weiterhin aber nicht in Top-Form ist, ist hier der Deckel noch nicht drauf. Dennoch läuft die Partie in überschaubarem Tempo.
  • 48
    Tor für Brest HC Meshkov, 22:18 durch Andrei Yurynok
  • 46
    Tor für THW Kiel, 22:17 durch Rune Dahmke
  • 45
    Tor für Brest HC Meshkov, 21:17 durch Jaka Malus
  • 44
    Tor für THW Kiel, 21:16 durch Rune Dahmke
    Dahmke zeigt hier ganz viel Gefühl und dreht die Kugel aus fiesem Winkel um den Schlussmann herum. Toller Treffer.
  • 43
    Tor für Brest HC Meshkov, 20:16 durch Marko Panić
  • 42
    Tor für THW Kiel, 20:15 durch Domagoj Duvnjak
  • 41
    Tor für Brest HC Meshkov, 19:15 durch Simon Razgor
  • 40
    Tor für THW Kiel, 19:14 durch Hendrik Pekeler
  • 39
    Tor für THW Kiel, 18:14 durch Ole Rahmel
  • 39
    Tor für Brest HC Meshkov, 17:14 durch Jaka Malus
  • 38
    Die Abwehr der Kieler hält in den ersten acht Minuten sehr gut. Da können die Zebras auch den ein oder anderen Fehlwurf verdauen und führen mittlerweile dennoch mit vier Treffern.
  • 38
    Tor für THW Kiel, 17:13 durch Patrick Wiencek
  • 36
    Tor für THW Kiel, 16:13 durch Domagoj Duvnjak
  • 35
    Auf beiden Seiten werden schon früh in der zweiten Hälfte wieder einige große Chancen vergeben. Mittlerweile hätten hier gut und gerne 40 Tore fallen können
  • 33
    Tor für THW Kiel, 15:13 durch Harald Reinkind
  • 32
    Tor für Brest HC Meshkov, 14:13 durch Viachaslav Shumak
  • 32
    Tor für THW Kiel, 14:12 durch Niclas Ekberg
  • 31
    Weiter geht's! So wie die erste Auszeit der Kieler lief, darf man sich sicher sein, dass Jicha in der Pause laut geworden ist. Ob es geholfen hat, werden die nächsten 30 Minuten zeigen.
  • 31
    Beginn 2. Halbzeit
  • 30
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt der THW Kiel knapp mit 13:12 gegen Brest Meshkov. Und mit diesem Ergebnis kann und darf der Favorit hier nicht zufrieden sein. Nicht weil Brest hier Fallobst wäre oder ein Gegner der sich nicht wehrt. Doch Kiel spielt sichtbar weit unter seinen Möglichkeiten. Viele Ungenauigkeiten, Abspielfehler und liegen gelassene Chancen zeichnen ein unschönes Bild. Einzig die individuelle Klasse und Schlussmann Quenstedt sorgen hier für die Führung.
  • 30
    Ende 1. Halbzeit
  • 30
    2 Minuten für Rune Dahmke (THW Kiel)
  • 29
    Tor für THW Kiel, 13:12 durch Domagoj Duvnjak
  • 28
    Tor für Brest HC Meshkov, 12:12 durch Maksim Baranau
  • 28
    Tor für THW Kiel, 12:11 durch Harald Reinkind
    Reinkind tankt sich mit viel Energie durch die Mitte und schließt sicher ab. Nachdem Brest zuvor einen 4:0-Lauf hatte, ist es jetzt Kiel, die mit einer 3:0-Serie aufwarten.
  • 26
    Tor für THW Kiel, 11:11 durch Rune Dahmke
  • 26
    2 Minuten für Branko Kankaras (Brest HC Meshkov)
  • 25
    Tor für THW Kiel, 10:11 durch Niclas Ekberg
  • 24
    Jicha hat die genug gesehen und nimmt nun ein Time-Out und das zurecht. Was sich die Kieler in den letzten fünf Minuten zusammengespielt haben, war sehr sehr überschaubar.
  • 23
    Tor für Brest HC Meshkov, 9:11 durch Marko Panić
  • 22
    Tor für Brest HC Meshkov, 9:10 durch Alexander Shkurinskiy
  • 21
    Kiel ist in der Offensive aktuell viel zu verhalten und ideenlos. Mehrfach schon mussten die Kieler ein Zeitspiel fürchten und wurden dann unpräzise.
  • 21
    Tor für Brest HC Meshkov, 9:9 durch Branko Kankaras
  • 20
    Tor für Brest HC Meshkov, 9:8 durch Viachaslav Shumak
  • 19
    Tor für THW Kiel, 9:7 durch Nikola Bilyk
  • 19
    Tor für Brest HC Meshkov, 8:7 durch Alexander Shkurinskiy
  • 18
    Tor für THW Kiel, 8:6 durch Gisli Kristjánsson
    Kiel lässt etwas nach und so muss nun mal eine Einzelaktion her. Kristjansson zieht weit rüber und vollendet doch noch in die lange Ecke.
  • 17
    Tor für Brest HC Meshkov, 7:6 durch Darko Ðukić
  • 15
    Tor für Brest HC Meshkov, 7:5 durch Marko Panić
  • 15
    Tor für THW Kiel, 7:4 durch Ole Rahmel
  • 14
    Tor für THW Kiel, 6:4 durch Magnus Landin
  • 14
    Tor für Brest HC Meshkov, 5:4 durch Branko Kankaras
    Das geht zu einfach! In Unterzahl werden die Kieler hier zu billig auseinandergespielt. Kankaras setzt sich ab und bekommt das zu Spiel an den Kreis.
  • 12
    2 Minuten für Viachaslav Shumak (Brest HC Meshkov)
  • 11
    Tor für Brest HC Meshkov, 5:3 durch Branko Kankaras
  • 10
    Der THW müsste hier schon haushoch führen, weil Quenstedt hier wirklich alles fischt. Unfassbare Leistung des Schlussmannes, der von hinten ansehen muss, wie seine Vordermannen massig Chancen liegen lassen.
  • 10
    Tor für THW Kiel, 5:2 durch Nikola Bilyk
  • 9
    Tor für THW Kiel, 4:2 durch Niclas Ekberg
    Auf dem Platz hat Ekberg bisher keine Rolle gespielt, jetzt aber kommt er für den Siebenmeter ins Spiel. Diesen verwirft der Außen zwar, trifft aber im Nachwurf.
  • 8
    Tor für THW Kiel, 3:2 durch Nikola Bilyk
  • 6
    Tor für Brest HC Meshkov, 2:2 durch Alexander Shkurinskiy
  • 5
    Dario Quentstedt ist auf jeden Fall drin in der Partie. Der Schlussmann zeigt schon seine zweite richtig starke Parade und kratzt die Kugel mit dem rechten Fuß aus dem Winkel.
  • 4
    Tor für THW Kiel, 2:1 durch Domagoj Duvnjak
  • 3
    Gelbe Karte für Viachaslav Shumak (Brest HC Meshkov)
  • 2
    Tor für Brest HC Meshkov, 1:1 durch Artsiom Selvasiuk
  • 1
    Tor für THW Kiel, 1:0 durch Harald Reinkind
    Und da zappelt der Ball auch schon im Netz! Reinkind hat im Rückraum etwas zu wenig Druck und schraubt sich einfach mal hoch. Schöner Treffer!
  • 1
    Auf geht's! Kiel wirft an und das ganz in Weiß. Die Gäste agieren in blauen Jerseys.
  • 1
    Spielbeginn
  • Dass der THW Kiel hier heute der klare Favorit ist, zeigt auch ein Blick auf den direkten Vergleich. Vier Mal trafen die beiden Teams bislang aufeinander, vier Mal gingen die Deutschen als Sieger von der Platte.
  • Mit Brest Meshkov kommt heute ein nominell schwereres Team in Deutschlands Norden. Die Weißrussin stehen bisher noch ohne Punkt auf dem siebten Platz der Tabelle. Komplett auf die leichte Schulter nehmen sollte der THW den heutigen Gegner aber nicht, denn sowohl gegen Porto als auch gegen Montpellier unterlagen die heutigen Gäste nur knapp.
  • Während sich die Kieler in der Bundesliga vor gut drei Wochen einen Ausrutscher in Magdeburg leisteten, läuft es in der Champions League durchaus nach Plan. Auch wenn beim Remis gegen Kielce mehr drin gewesen wäre, steht man nach einem deutlichen Erfolg in Vezprem nach zwei schweren Spielen gut da.
  • Guten Abend und herzlich willkommen zum dritten Spieltag der EHF Champions League. Am heutigen Mittwoch trifft der THW Kiel auf Brest Meshkov. Anwurf in der Sparkassen-Arena ist um 19 Uhr!