Liveticker

05.02.2020 19:00
THW KielTHW Kiel34:2318:14RK VardarVardar Skopje
  • 60
    Fazit:
    Der THW Kiel zerlegt Skopje im zweiten Durchgang und gewinnt leistungsgerecht mit 34:23. Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Gäste immer wieder rand und zwischenzeitlich sah es sogar so aus als könnte das Spiel kippen. Doch in den entscheidenden Momenten war Landin zur Stelle und hielt seinen Kasten sauber, während die Offensive in der letzten Viertelstunde dank Landin und Rahmel nochmal ordentlich ins Laufen kam. Skopje kassiert damit die zweite empfindliche Pleite gegen Kiel, die weiter ihre Kreise an der Tabellenspitze drehen. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
  • 60
    Spielende
  • 60
    Tor für THW Kiel, 34:23 durch Niclas Ekberg
  • 60
    Tor für Vardar Skopje, 33:23 durch Staš Skube
  • 59
    Tor für THW Kiel, 33:22 durch Ole Rahmel
    6:0-Lauf der Kiler zum Abschluss, während Rahmel seine vierte Bude binnen weniger Augenblicke vom Flügel markiert. Das ist eines amtierenden Champions eigentlich nicht würdig.
  • 57
    Tor für THW Kiel, 32:22 durch Ole Rahmel
  • 56
    Tor für THW Kiel, 31:22 durch Hendrik Pekeler
    Jeder darf nochmal. Ohne große Gegenwehr kommt Pekeler am Kreis an die Kugel und feuert die Kirsche ins rechte Eck.
  • 55
    Tor für THW Kiel, 30:22 durch Ole Rahmel
  • 53
    Tor für THW Kiel, 29:22 durch Ole Rahmel
  • 53
    Tor für THW Kiel, 28:22 durch Magnus Landin
  • 52
    Tor für Vardar Skopje, 27:22 durch Timur Dibirov
  • 51
    Tor für Vardar Skopje, 27:21 durch Timur Dibirov
  • 50
    Tor für Vardar Skopje, 27:20 durch Timur Dibirov
  • 49
    Tor für THW Kiel, 27:19 durch Magnus Landin
    Elf Minuten vor dem Ende macht der THW den Deckel drauf. Wieder ist Landin durch und donnert das Leder erneut in die Maschen.
  • 48
    Tor für THW Kiel, 26:19 durch Niclas Ekberg
  • 47
    Tor für THW Kiel, 25:19 durch Magnus Landin
  • 45
    Tor für THW Kiel, 24:19 durch Magnus Landin
    Halblinks spielt Duvnjak die Kugel blitzschnell zu Landin, der in den Torraum fliegt und das Runde ins lange Eck jagt.
  • 44
    Tor für THW Kiel, 23:19 durch Niclas Ekberg
    Wieder marschiert Ekberg an die Linie und erneut schlägt die Kirsche im rechten Eck ein.
  • 43
    Tor für Vardar Skopje, 22:19 durch Dimitar Dimitrioski
  • 42
    Tor für Vardar Skopje, 22:18 durch Staš Skube
    Die Gäste ziehen den Innenblock vom THW schön auseinander. Skube hat dort ordentlich Platz und schleudert die Kugel mittig in den Kasten.
  • 42
    Tor für THW Kiel, 22:17 durch Magnus Landin
  • 41
    2 Minuten für Harald Reinkind (THW Kiel)
  • 40
    Tor für THW Kiel, 21:17 durch Niclas Ekberg
    Wieder tritt Ekberg an der Linie an und schmeißt das Runde ins flache rechte Eck.
  • 40
    2 Minuten für Ivan Čupić (Vardar Skopje)
  • 39
    Skopje verteidigt extrem gut und lässt den THW nicht mehr nah an den Torraum ran. Da müssen sich die Jícha-Männer etwas einfallen lassen.
  • 37
    2 Minuten für Patrick Wiencek (THW Kiel)
  • 37
    Tor für Vardar Skopje, 20:17 durch Stojanče Stoilov
  • 36
    Gelbe Karte für Patrick Wiencek (THW Kiel)
  • 36
    Tor für THW Kiel, 20:16 durch Magnus Landin
    Schöne Reaktion des THW, der extrem aufmerksam verteidigt und den Gästen die Kugel klaut. Landin vollendet seinen Tempogegenstoß mit einem schönen Wurf ins linke Eck.
  • 35
    Tor für THW Kiel, 19:16 durch Domagoj Duvnjak
  • 34
    Tor für Vardar Skopje, 18:16 durch Dejan Kukulovski
    Skopje verkürzt! Der Kreisläufer löst sich im perfekten Moment von seinen Gegenspielern und feuert den Ball aus kürzester ins rechte Eck.
  • 33
    Schmerzhaft! Ekberg drückt halbrechts aufs Gaspedal, tankt sich durch und trifft Atman mit dem Knie in seinen Kronjuwelen. Der Skopje-Akteur muss erstmal vom Feld, kann aber vermutlich weitermachen.
  • 32
    Tor für Vardar Skopje, 18:15 durch Dainis Krištopāns
    Halblinks setzt Krištopāns mit aller Gewalt durch und schleudert die Murmel ins flache linke Eck.
  • 31
    Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt!
  • 31
    Beginn 2. Halbzeit
  • 30
    Halbzeitfazit:
    Zum Pausentee führt Kiel mit 18:14 gegen Skopje. Offensiv machten die Hausherren ein überragendes Spiel und gaben den Nordmazedoniern keine Abwehrchancen. Allerdings schlich sich bei den Zebras hin und wieder mal der Schlendrian ein, sodass Vardar mehrere kleine Läufe hinlegen durfte. Im zweiten Abschnitt muss Kiel die offensive Leistung bestätigen und hinten etwas sicherer stehen, dann steht einem großen Sieg Richtung Gruppensieg wenig im Weg. Bis gleich!
  • 30
    Ende 1. Halbzeit
  • 30
    Tor für THW Kiel, 18:14 durch Miha Zarabec
  • 30
    Tor für Vardar Skopje, 17:14 durch Dainis Krištopāns
  • 29
    Tor für THW Kiel, 17:13 durch Steffen Weinhold
    Unter großer Bedrängnis findet Weinhold trotzdem sein Ziel. Der Wurf des Deutschen schlägt im linken Eck ein.
  • 28
    Tor für Vardar Skopje, 16:13 durch Ivan Čupić
  • 28
    2 Minuten für Pavel Horák (THW Kiel)
  • 27
    Gelbe Karte für Pavel Horák (THW Kiel)
  • 27
    Tor für THW Kiel, 16:12 durch Steffen Weinhold
  • 26
    Tor für Vardar Skopje, 15:12 durch Gleb Kalarash
    3:0-Lauf der Gäste! Diesmal ist Kalaresh halblinks frei und setzt die Murmel ins linke Eck. Danach nimmt Jícha seine Auszeit.
  • 25
    Tor für Vardar Skopje, 15:11 durch Stojanče Stoilov
    Stoilov empfängt die Kugel am zentralen Kreis, dreht sich einmal um die eigene Achse und wirft das Leder ins linke Eck.
  • 23
    Tor für Vardar Skopje, 15:10 durch Ivan Čupić
  • 23
    Tor für THW Kiel, 15:9 durch Niclas Ekberg
    Frech! Ekberg täuscht den ersten Wurf an und hebt das Leder über Ghedbane ins Netz.
  • 21
    Gelbe Karte für Stojanče Stoilov (Vardar Skopje)
  • 21
    Tor für THW Kiel, 14:9 durch Hendrik Pekeler
    Diesmal schließt Pekeler selbst ab und befördert die Kugel von halblinks ins rechte Eck.
  • 20
    Tor für Vardar Skopje, 13:9 durch Dainis Krištopāns
  • 19
    Tor für Vardar Skopje, 13:8 durch Stojanče Stoilov
  • 19
    Tor für THW Kiel, 13:7 durch Niclas Ekberg
    Pekeler bindet am Kreis zwei Gegenspieler und bringt das Leder blitzschnell auf die rechte Seite zu Ekberg. Der Außenstürmer nagelt den Ball in den linken Knick.
  • 17
    Tor für THW Kiel, 12:7 durch Rune Dahmke
  • 17
    Tor für THW Kiel, 11:7 durch Harald Reinkind
  • 17
    Tor für Vardar Skopje, 10:7 durch Gleb Kalarash
    Diesmal laufen die Kieler zu langsam zurück, sodass Kalarash die Kirsche nach seinem schnellen Gegenstoß ins rechte Eck befördern kann.
  • 16
    Tor für Vardar Skopje, 10:6 durch Dainis Krištopāns
  • 15
    Tor für THW Kiel, 10:5 durch Hendrik Pekeler
    Wieder agieren die Gäste viel zu einfallslos im Angriff. Duvnjak schleudert die Murmel auf Pekeler, der den Ball lässig ins rechte Eck donnert.
  • 14
    Tor für THW Kiel, 9:5 durch Niclas Ekberg
  • 13
    Tor für Vardar Skopje, 8:5 durch Dainis Krištopāns
  • 13
    2 Minuten für Sergei Gorbok (Vardar Skopje)
  • 13
    Tor für THW Kiel, 8:4 durch Harald Reinkind
  • 12
    2 Minuten für Gleb Kalarash (Vardar Skopje)
  • 12
    Tor für Vardar Skopje, 7:4 durch Ivan Čupić
    Nach der Auszeit lassen die Nordmazedonier das Leder sehenswert nach rechts zirkulieren. Dort hat Čupić ordentlich Platz und befördert den Ball unaufgeregt ins lange Eck.
  • 11
    Tor für THW Kiel, 7:3 durch Miha Zarabec
    Dasselbe Spiel nochmal! Aus dem Rückraum schweißt der kleine Zarabec das Runde unhaltbar in den rechten Knick. Anschließend müssen die Gäste bereits in die erste Auszeit.
  • 10
    Tor für THW Kiel, 6:3 durch Miha Zarabec
    Skopje steht zu nah am Torraum, sodass Zarabec das Spielgerät aus dem zentralen Rückraum ins flache Eck jagt.
  • 9
    Gelbe Karte für Ivan Čupić (Vardar Skopje)
  • 9
    Tor für THW Kiel, 5:3 durch Niclas Ekberg
    Kiel mit zwei Toren in Front! Duvnjak befördert das Spielgerät per Bodenpass zu Ekberg, der die Pille von halbrechts lässig in die Maschen befördert.
  • 8
    Gelbe Karte für Gleb Kalarash (Vardar Skopje)
  • 7
    Tor für THW Kiel, 4:3 durch Miha Zarabec
    Auf der halbrechten Seite lässt Zarabec zwei Skopje-Akteure stehen und schleudert das Runde ins flache rechte Eck.
  • 6
    Tor für Vardar Skopje, 3:3 durch Stojanče Stoilov
  • 5
    Gelbe Karte für Steffen Weinhold (THW Kiel)
  • 4
    Tor für THW Kiel, 3:2 durch Patrick Wiencek
    Die Gäste verlieren das Leder im Angriff, während mit sieben Feldspielern agiert wird. Wiencek bedankt sich ganz herzlich und wirft den Ball ins leere Gehäuse.
  • 3
    Tor für Vardar Skopje, 2:2 durch Dainis Krištopāns
    Am zentralen Kreis wird Krištopāns sehenswert freigespielt. Der Hüne setzt das Spielgerät in den linken Winkel.
  • 2
    Tor für THW Kiel, 2:1 durch Harald Reinkind
  • 2
    Tor für Vardar Skopje, 1:1 durch Timur Dibirov
  • 1
    Tor für THW Kiel, 1:0 durch Harald Reinkind
    Im Zentrum bricht Reinkind durch und feuert die Murmel zum ersten Tor in die Maschen.
  • 1
    Los geht's!
  • 1
    Spielbeginn
  • Beide Mannschaften stehen auf der Platte und werden von den Fans begrüßt. In wenigen Minuten kann es damit losgehen. Viel Spaß!
  • Der Glanz ist beim amtierenden Champion in dieser Saison deutlich verloren gegangen. Nach dem Hinspiel musste David Pisonero den Trainerstuhl verlassen, während Nachfolger Eduard Koksharov bereits Anfang Januar von Stevče Alushovski ersetzt wurde. Aktuell liegen die Nordmazedonier auf der sechsten Position und sollten sich nicht allzu viele Ausrutscher leisten. Der aktuelle Trainer äußerte sich zu seinem Engagement bei Skopje: "Es ist eine große Ehre und eine große Verantwortung, Trainer des amtierenden Champions-League-Siegers zu sein. Ich bin glücklich, zurück bei dem Verein zu sein, für den ich einst zehn Jahre spielte."
  • Auch nach der EM thronen die Kieler weiterhin an der Tabellenspitze der Gruppe B und wollen diese gegen den Titelverteidiger auch verteidigen. "Wir haben eine gute Ausgangsposition und wollen den Gruppensieg. Dafür müssen wir aber gegen Vardar gewinnen", sagte THW-Kapitän Domagoj Duvnjak. Am vergangenen Wochenende präsentierten sich die Jícha-Männer in der ersten Partie nach dem langen Turnier in exzellenter Verfassung und schlugen Hannover in deren Arena mit 32:25. Gegen Vardar soll heute eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel her, als der THW zur Halbzeit mit 16:4 (!) in Front lag und am Ende souverän mit 31:20 zwei Punkte nach Hause nahm.
  • Hallo und ein herzliches Willkommen zum elften Spieltag der Champions League am Mittwochabend! Ab 19 Uhr duellieren sich Kiel und Skopje um zwei wichtige Zähler in der Gruppenphase.