Liveticker

16.02.2020 16:00
THW KielTHW Kiel35:2319:11TVB StuttgartTVB 1898 Stuttgart
  • 60
    Fazit:
    Mit einem deutlichen 35:23 müssen sich die Gäste aus Stuttgart in der Sparkassen-Arena geschlagen geben. Der TVB schaffte am Ende noch die "Schadensbegrenzung" und verhinderte eine noch höhere Niederlage, die sich Mitte der zweiten Halbzeit bei einem zwischenzeitlichen 18-Tore-Vorsprung des THW angebahnt hatte. Dennoch war es eine Machtdemonstration des Rekordmeisters, der kurzen Prozess machte. Kiel befindet sich nun an der Tabellenspitze und ist punktemäßig zwei Zähler vor Flensburg. Bester Schütze war auf Seiten der Stuttgarter Patrick Zieker mit sechs Treffern und bei den Kielern Harald Reinkind und Niclas Ekberg. Reinkind warf alle Tore in der ersten Halbzeit und hätte wohl noch einige Treffer mehr verbucht, wäre er im zweiten Durchgang noch einmal eingewechselt worden. Insgesamt muss Stuttgart die Niederlage schnell abhaken und sich im nächsten Match vornehmen ballsicherer zu sein. Einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Spieltag der HBL!
  • 60
    Spielende
  • 59
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 35:23 durch Dominik Weiß
  • 59
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 35:22 durch Dominik Weiß
  • 58
    Tor für THW Kiel, 34:21 durch Pavel Horák
  • 58
    2 Minuten für Adam Lönn (TVB 1898 Stuttgart)
  • 57
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:21 durch Patrick Zieker
  • 56
    Stuttgart kommt langsam wieder besser in den Tritt und verkürzt auf 13 Tore Unterschied. Dennoch ist es keine gute Leistung der Gäste am heutigen Nachmittag.
  • 55
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:20 durch Sascha Pfattheicher
  • 53
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:19 durch Sascha Pfattheicher
  • 53
    2 Minuten für Ole Rahmel (THW Kiel)
    Zeitz wird am Kreis unschön bei einem Wurfversuch von Rahmel in den Arm gegriffen, nach kurzer Beratung zieht das Schiedsrichtergespann dann auch die logische Konsequenz der Zeitstrafe.
  • 52
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 33:18 durch Rudolf Faluvégi
  • 51
    Tor für THW Kiel, 33:17 durch Niclas Ekberg
  • 51
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 32:17 durch Christian Zeitz
  • 50
    Tor für THW Kiel, 32:16 durch Patrick Wiencek
  • 49
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 31:16 durch Sascha Pfattheicher
    Lange wartet er und wirft den Ball dann durch die Beine des THW-Schlussmannes.
  • 46
    Tor für THW Kiel, 31:15 durch Lukas Nilsson
    Mit einem schönen Beinwurf erhöht Nilsson auf 31:15.
  • 45
    Tor für THW Kiel, 30:15 durch Ole Rahmel
  • 45
    Tor für THW Kiel, 29:15 durch Miha Zarabec
  • 44
    7-Meter verworfen von Patrick Zieker (TVB 1898 Stuttgart)Knapp setzt er den Siebenmeter, passend zur Stuttgarter Leistung, neben den Kasten.
  • 43
    Tor für THW Kiel, 28:15 durch Steffen Weinhold
  • 43
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 27:15 durch Patrick Zieker
  • 41
    Stuttgarts Trainer zieht die nächste Auszeit.
  • 41
    Tor für THW Kiel, 27:14 durch Lukas Nilsson
  • 41
    Dario Quenstedt mit der nächsten Parade, allerdings machen es ihm die Stuttgarter auch nicht so schwer, weil sie zu unpräzise werfen.
  • 40
    Tor für THW Kiel, 26:14 durch Lukas Nilsson
  • 39
    Tor für THW Kiel, 25:14 durch Niclas Ekberg
    Diesmal wählt er die hohe Variante und setzt den Ball mit Zug in die linke obere Ecke.
  • 38
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 24:14 durch Samuel Röthlisberger
  • 37
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 24:13 durch Max Häfner
    Per verdecktem Schlagwurf trifft der Stuttgarter.
  • 36
    Tor für THW Kiel, 24:12 durch Steffen Weinhold
  • 35
    Tor für THW Kiel, 23:12 durch Niclas Ekberg
    Einen Aufsetzer mit Schnitt setzt der Siebenmeterschütze in die rechte Ecke und erhöht damit auf 23:12.
  • 33
    Tor für THW Kiel, 22:12 durch Magnus Landin
  • 33
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 21:12 durch Sascha Pfattheicher
  • 32
    Tor für THW Kiel, 21:11 durch Dario Quenstedt
  • 31
    Tor für THW Kiel, 20:11 durch Hendrik Pekeler
    Am Kreis setzt sich der Nationalspieler gut durch und trifft dann im Sprung zum 20:11.
  • 31
    Beginn 2. Halbzeit
  • 30
    Halbzeitfazit:
    Der THW Kiel spielt bereits in der ersten Halbzeit seine komplette Klasse aus und führt so zur Pause bereits mit acht Toren Vorsprung! Für Stuttgart sah es zu Beginn sogar ganz gut aus und in den ersten zehn Minuten konnten die Baden-Württemberger sogar einmal in Führung gehen. Danach machte der Rekordmeister dann aber kurzen Prozess. Stuttgart ließ zudem einiges in der Offensive liegen. Herauszuheben ist beim THW vor allem der starke Reinkind, der mit sieben Toren einen maßgeblichen Anteil am Spielstand hat. Für die zweite Halbzeit muss Stuttgart deutlich an physischer Präsenz in der Defensive dazugewinnen, um in Kiel nicht komplett baden zu gehen! Bis gleich.
  • 30
    Ende 1. Halbzeit
  • 30
    Tor für THW Kiel, 19:11 durch Niclas Ekberg
    Per Siebenmeter trifft er kurz vor der Pause. Bitter bietet eine Ecke an, aber Ekberg lässt sich nicht beirren und lässt den Ball einmal auftropfen, ehe er in die Maschen springt.
  • 30
    2 Minuten für Manuel Späth (TVB 1898 Stuttgart)
  • 30
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 18:11 durch Christian Zeitz
  • 28
    Tor für THW Kiel, 18:10 durch Harald Reinkind
  • 28
    Stuttgart lässt auch Offensiv einiges liegen, was auch daran liegt, dass Quenstedt seine ganze Klasse zeigt und tolle Paraden auspackt.
  • 27
    Tor für THW Kiel, 17:10 durch Harald Reinkind
    Der bärenstarke Reinkind setzt sich sehenswert am Kreis durch und triff in die rechte obere Ecke.
  • 26
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 16:10 durch Max Häfner
  • 25
    Tor für THW Kiel, 16:9 durch Harald Reinkind
  • 24
    Kiel zeigt bereits ziemlich deutlich seine Klasse und lässt in der Offensive keinen Angriff ungenutzt liegen.
  • 23
    Tor für THW Kiel, 15:9 durch Hendrik Pekeler
    Ein guter Bodenpass durch die Lücke erreicht Pekeler, der das Leder daraufhin in die Maschen drischt.
  • 22
    Tor für THW Kiel, 14:9 durch Harald Reinkind
  • 22
    Stuttgart versucht nun vermehrt mit zwei Kreisläufern zu spielen, um sich nicht noch mehr Tempogegenstöße einzufangen.
  • 22
    Stuttgart versucht nun vermehrt mit zwei Kreisläufern zu spielen, um sich nicht noch mehr Tempogegenstöße einzufangen.
  • 21
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 13:9 durch Patrick Zieker
  • 21
    Tor für THW Kiel, 13:8 durch Ole Rahmel
  • 20
    Das erste Timeout von Stuttgarts Coach Jürgen Schweikardt.
  • 20
    Dario Quenstedt mit einer guten Parade, einen tiefen Wurf wehrt er mit beiden Händen ab, indem er in die Hocke geht.
  • 20
    Tor für THW Kiel, 12:8 durch Harald Reinkind
  • 19
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:8 durch Robert Markotić
  • 18
    Tor für THW Kiel, 11:7 durch Niclas Ekberg
    Per Siebenmeter bringt Ekberg den THW mit vier Toren in Führung. Sein Wurf geht in die rechte obere Ecke und Bitter ist chancenlos gegen den besten Siebenmeterschützen der Liga.
  • 18
    2 Minuten für Max Häfner (TVB 1898 Stuttgart)
  • 17
    Tor für THW Kiel, 10:7 durch Patrick Wiencek
  • 16
    Tor für THW Kiel, 9:7 durch Ole Rahmel
  • 15
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 8:7 durch Patrick Zieker
    Bitter fängt den Ball der Kieler, die wegen Zeitspiels den schnellen Abschluss suchen und macht das Spiel danach schnell. Zieker taucht dann alleine vor dem THW-Tor auf und versenkt die Kugel.
  • 15
    Gelbe Karte für (TVB 1898 Stuttgart)
  • 13
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 8:6 durch Christian Zeitz
  • 13
    Gelbe Karte für Steffen Weinhold (THW Kiel)
  • 12
    Tor für THW Kiel, 8:5 durch Rune Dahmke
    Ein sehenswerter Treffer von Dahmke, nachdem Bitter einen Ball abgewert hat, schaltet er schnell, fängt den Ball in der Luft und wirft in hinter seinem Rücken aus der Drehung in die Maschen.
  • 11
    Die erste Zwei-Tore-Führung der Hausherren.
  • 11
    Tor für THW Kiel, 7:5 durch Niclas Ekberg
  • 11
    Gelbe Karte für (THW Kiel)
  • 10
    Johannes Bitter bekommt rechtzeitig die Arme hoch und pariert das zweite Mal in den ersten zehn Minuten.
  • 9
    2 Minuten für (TVB 1898 Stuttgart)
  • 8
    Tor für THW Kiel, 6:5 durch Rune Dahmke
  • 7
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 5:5 durch Žarko Peševski
  • 7
    Tor für THW Kiel, 5:4 durch Harald Reinkind
  • 7
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 4:4 durch Patrick Zieker
  • 7
    Gelbe Karte für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
  • 6
    Tor für THW Kiel, 4:3 durch Rune Dahmke
  • 5
    Tor für THW Kiel, 3:3 durch Harald Reinkind
  • 4
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:3 durch Patrick Zieker
    Nachdem ein Spieler im Wurf im Kreis gefällt wird, trifft Zieker zur Führung von der Siebenmeterlinie.
  • 3
    Bitter mit einer ersten Parade, der nicht gut platzierte Ball der Kieler bereitet dem Routinier aber wenig Probleme. Der Ball kommt zudem direkt auf den Mann.
  • 3
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:2 durch Christian Zeitz
  • 2
    Tor für THW Kiel, 2:1 durch Domagoj Duvnjak
  • 2
    Tor für TVB 1898 Stuttgart, 1:1 durch Adam Lönn
  • 1
    Tor für THW Kiel, 1:0 durch Niclas Ekberg
  • 1
    Der Anwurf ist erfolgt und die Akteure beginnen.
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Spieler betreten das Parkett und in wenigen Minuten geht es los.
  • Dass das Spiel in der Kieler Sparkassen-Arena nicht leicht für das Heimteam werden wird, weiß auch Ole Rahmel vom THW: "Stuttgart hat eine gute Mannschaft, ist mehr als 'nur" Jogi Bitter", weiß Rahmel. "Sie spielen bisher eine stabile Saison, haben sehr viele Unentschieden geholt. Wir müssen unser Spiel durchziehen, uns von nichts beeindrucken lassen. Dann holen wir die zwei Punkte", so die Prognose des Kieler Akteurs vor der Partie.
  • Die Bilanz der beiden Mannschaften spricht allerdings ganz deutliche Worte: Von bisher 10 Duellen konnte Kiel alle für sich entscheiden, zuletzt gewann Kiel allerdings nur sehr knapp mit einem Tor unterschied (35:34), als man im Dezember im Rahmen des DHB-Pokals aufeinandertraf.
  • Der TVB Stuttgart hingegen befindet sich aktuell auf dem 15. Platz und somit auch in einer ganz anderen Tabellenregion. Mit erst 15 Punkten kämpfen die Baden-Württemberger zwar auf den unteren Plätzen, sie könnten aber mit einem Sieg gegen Kiel bis zu fünf Ränge nach oben klettern.
  • Tabellenführer Kiel möchte gegen Stuttgart weitere Punkte sammeln, um sich von den punktgleichen Flensburgern weiter abzusetzen. Beide haben bereits 36 Zähler in der laufenden Spielzeit gesammelt, einzig das besser Torverhältnis verhilft dem THW momentan zu Platz eins.
  • Guten Tag zum vorgezogenen Spiel des 25. Spieltages. Der THW Kiel erwartet zuhause den TVB 1898 Stuttgart, Anwurf ist um 16 Uhr!